Shiatsu

„Ein Zen-Meister geht die Straße entlang. Ein Clown kommt aus der anderen Richtung. Sie treffen sich. Woher wissen sie, welcher der Zen-Meister und welcher der Clown ist?“ René Fix, Shiatsu- und Seikimeister

„Shiatsu – die Kunst der Berührung … Shiatsu wirkt ausgleichend, beruhigend oder belebend. Es entspannt und regt die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele an. Shiatsu-Berührung wirkt in die Tiefe, sie geht in Kontakt mit der dem Menschen innewohnenden Ressource. Der Weg dorthin ist prozessorientiert. Es ist ein Weg, der uns darin unterstützt uns selbst besser zu spüren. Wenn wir uns selbst besser spüren und wahrnehmen, fällt uns der Dialog mit uns selbst und unserer Umwelt leichter. Shiatsu unterstützt diesen vielseitigen Dialog, unterstützt die Lebensbewegung in uns….“ (ESI – Europäisches Shiatsu Institut 2019)

Die Art und Weise, wie ich mich in der Welt und in meinem Körper erlebe, hat sehr großen Einfluß auf mein Wohlbefinden. Ein Weg dahin, mich in meiner Welt und in meinem Körper besser wahrzunehmen, ist verbale und non-verbale Kommunikation. Mehr ins Fühlen kommen. Mit Sinn-orientierten Reflexionen (aus Logotherapie und Existenzanalyse), bunter Gedankenakrobatik (aus dem Baukasten des NLPs) und Shiatsu (aus der Körper- und Energiearbeit) kann ich mich und meinen Platz in der Welt immer bewußter Wahrnehmen und Annehmen. Ab da ist es in meiner Welt möglich Einfluß zu nehmen und neue Wege zu versuchen. „Wenn der Weg das Ziel ist, dann ist der Prozeß die Lösung.“ So begleite ich schon seit vielen Jahren Klienten, aufmerksam und absichtslos.